Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die von Gott gewollte geschlechtsspezifische Arbeitsteilung

September 28 @ 18:00 - 20:00

Vortag von DDDr. Josef Villa an der Kärntner Volkshochschule zum Thema Geschlechterrollen:

Der Referent zieht einen breiten thematischen Bogen über die gesellschaftliche Rolle der Frauen im 20.Jahrhundert. Mit der Enzyklika „Quadragesimo anno“ legitimierte die katholische Weltkirche die Erneuerung einer ständischen Ordnung als ein gesellschaftspolitisches Ziel. Ein Kernpunkt dieser Soziallehre ist die Rolle der Frauen: „Familienmütter sollen in ihrer Häuslichkeit und dem, was dazu gehört, ihr hauptsächliches Arbeitsfeld finden in Erfüllung ihrer hausfraulichen Obliegenheiten.“ Ausgehend von dieser historischen Phase der Diskriminierung von Frauen in Ausbildung, im Erwerbsleben und der politischen Repräsentation beschreibt der Vortragende die wichtigsten Phasen der gesellschaftlichen Auseinandersetzungen um emanzipatorische Chancengleichheit.
DDDr. Josef Villa studierte Wirtschaftswissenschaft, Globalgeschichte, Politikwissenschaft, Publizistik und Rechtswissenschaften. Gerade wurde er für seine hervorragende Forschungsarbeit „Die Verfolgung von Kriegsverbrechen im KZ Loibl durch ein britisches Militärgericht in Klagenfurt (1947)“ mit dem Mauthausen-Memorial-Forschungspreises 2020 ausgezeichnet.

KURSGEBÜHR: 5 €

HIER geht’s zur Anmeldung!

Details

Datum:
September 28
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bahnhofstraße 44, bifo AK/ÖGB
Klagenfurt am Wörthersee, 9020